Die junge Winzerin Chiara Condello sorgt derzeit mit ihrem 2015er Rosso für einiges Aufsehen in der Szene. Lediglich ein paar tausend Flaschen gibt es für den deutschen Markt.
Allgemeines
Chiara Condello liebt Burgund. Dort verbringt sie viel Zeit, verkostet berühmte Pinots, vor allem solche aus Morey-Saint-Denis. Die Feinheit dieser Weine ist es, die sie in ihren Sangiovese sucht.

In der Romagna gibt es noch alte, hochwertige Sangiovese-Klone, die, dort wo Chiara herkommt, auf einem für die Rebsorte besonders geeigneten, kalkhaltigen, kreidigen Boden stehen, der Spungone genannt wird. Auf fast 300 Meter ü. NN ist das Klima kühler als in weiten Teilen der benachbarten Toskana. Für Chiara Condello ist klar, dass dieses Zusammenspiel besonderer Faktoren für einen Sangiovese mit ausgeprägt burgundischem Charakter spricht.

Die handgelesenen Sangiovese-Trauben wurden langsam mit einer kleinen, alten Korbpresse gepresst und anschließend spontan, mit wilden Hefen, über 25 Tage in großen Eichenfässern vergoren. Anschließend reifte der Wein in slawonischer Eiche und im Edelstahl.

Einen solch eleganten Sangiovese wie ihren 2015er Rosso, mit betörend saftiger Schwarzkirschenfrucht, seidigen Tanninen und einer perfekt integrierten, reifen Säure, findet man selten. Es ist schwer sich dem Charme dieses Weins zu entziehen, denn jeder Schluck macht Lust auf einen nächsten. Trinkvergnügen pur, aus kleiner, kompetent handwerklicher Produktion einer ambitionierten Jungwinzerin, das zu einem erheblich günstigeren Preis zu haben ist, als die Weine der etablierten Toskana.
Chiara Condello liebt Burgund. Dort verbringt sie viel Zeit, verkostet berühmte Pinots, vor allem solche aus Morey-Saint-Denis. Die Feinheit dieser Weine ist es, die sie in ihren Sangiovese sucht.

In der Romagna gibt es noch alte, hochwertige Sangiovese-Klone, die, dort wo Chiara herkommt, auf einem für die Rebsorte besonders geeigneten, kalkhaltigen, kreidigen Boden stehen, der Spungone genannt wird. Auf fast 300 Meter ü. NN ist das Klima kühler als in weiten Teilen der benachbarten Toskana. Für Chiara Condello ist klar, dass dieses Zusammenspiel besonderer Faktoren für einen Sangiovese mit ausgeprägt burgundischem Charakter spricht.

Die handgelesenen Sangiovese-Trauben wurden langsam mit einer kleinen, alten Korbpresse gepresst und anschließend spontan, mit wilden Hefen, über 25 Tage in großen Eichenfässern vergoren. Anschließend reifte der Wein in slawonischer Eiche und im Edelstahl.

Einen solch eleganten Sangiovese wie ihren 2015er Rosso, mit betörend saftiger Schwarzkirschenfrucht, seidigen Tanninen und einer perfekt integrierten, reifen Säure, findet man selten. Es ist schwer sich dem Charme dieses Weins zu entziehen, denn jeder Schluck macht Lust auf einen nächsten. Trinkvergnügen pur, aus kleiner, kompetent handwerklicher Produktion einer ambitionierten Jungwinzerin, das zu einem erheblich günstigeren Preis zu haben ist, als die Weine der etablierten Toskana.

Produkte dieses Erzeugers

2015
Rosso Romagna

Chiara Condello

Chiara Condello
neu!
13,90 €
0,75 l
zum Produkt
2015
Rosso Romagna

Le Lucciole

Chiara Condello
neu!
38,90 €
0,75 l
zum Produkt