Nach dem Quereinstieg waren Arbeitsteilung und Familienzusammenhalt die Basis. Die Söhne Markus und Andreas sorgten dann für zusätzlichen Pepp in den verschiedensten Bereichen und feilten weiter an der Qualität. Seriöser, bodenständig sachlicher Bioweinbau ohne allzuviel Chichi.
Anbau
  • 60% weiße Sorten, Riesling, Weißburgunder, Grauburgunder, Auxerrois, Chardonnay
  • 40% rote Sorten, Spätburgunder, St. Laurent, Blaufränkisch, Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Merlot
Öko-Zertifizierung
DE-ÖKO-039
Weinberg
  • seit 1996 zertifiziert biologischer Anbau
  • Verwendung von Pflanzenextrakten zur Stärkung der natürlichen Abwehrkräfte der Reben
  • im Sommer gezielte Entblätterung der Traubenzone
  • selektive Handlese
Terroir
  • Bruchsaler Rothenberg: Gipskeuper mit hohem Tongehalt, Lage im Alleinbesitz
  • Bruchsaler Weiherberg: windoffene Süd-Ost-Lage, Kalksandsteinverwitterung mit lehmiger Tonauflage, Lage im Alleinbesitz
  • Bruchsaler Klosterberg: Muschelkalk mit dünner Löss- bzw. Keuperauflage
  • Unteröwisheimer Kirchberg: windexponierte Südlage, Kalksandstein mit hoher Lössauflage
  • Zeuterner Himmelreich: Tonmergel in unterschiedlichen Verwitterungsstufen
Keller
  • alle Rotweine werden über 12 bis 18 Tage auf der Maische vergoren, die Maische wird 3 bis 4 mal Täglich von Hand untergetaucht
  • die Rotweine reifen mindestens 6 Monate im Barrique, die Lagenweine 18 Monate in überwiegend neuem Holz
  • Trauben, Maissche und Most werden nur schonend mittels Gravitation bewegt, ohne Pumpeneinsatz
  • die Weißweine werden gekühlt vergoren
  • die Burgunder durchlaufen ganz oder zur Hälfte (bei Edelstahlausbau) den biologischen Säureabbau, die Rieslinge nicht
Stilistik
  • elegante Weine mit moderatem Alkoholgehalt
  • Weißweine: frisch, reintönig, würzig und präzise
  • Rotweine: kühle Frucht, feine Würze, gute Tanninstruktur
Fachpresse
  • Eichelmann 2017: “Die Weißweine der Klumpps sind noch eine Spur besser geworden. Die Rotweine sind von transparenter Leichtigkeit, sie haben einen saftigen Kern, es herrscht eine große Harmonie zwischen Fruchtsäure und Tanninen – eine sehr aktuelle, in Deutschland moderne – und burgundische – Interpretation von Rotwein.”, 12 Weine zwischen 86 und 92/100
  • Falstaff Wein Guide 2017: “Ganz ohne Frage ist das Weingut Klumpp in der badischen Spitze angekommen”, 6 Weine zischen 89 und 92/100
  • Gault Millau 2017: 12 Weine zwischen 85 und 88/100

Produkte dieses Erzeugers

2017

Grauburgunder

Klumpp
bio
9,50 €
0,75 l
zum Produkt
2016

Riesling trocken

Klumpp
bio
9,50 €
0,75 l
zum Produkt
2016

Weißburgunder

Klumpp
bio
9,50 €
0,75 l
zum Produkt
2017

Weißburgunder

Klumpp
bio
9,50 €
0,75 l
zum Produkt
2011

Rothenberg, Spätburgunder

Klumpp
bio
25,00 €
0,75 l
zum Produkt
2014

Spätburgunder

Klumpp
bio
11,50 €
0,75 l
zum Produkt
2013

Weiherberg, Pinot Noir

Klumpp
bio
17,00 €
0,75 l
zum Produkt
Tresterbrand

Marc vom Burgunder

Klumpp
bio
18,00 €
0,5 l
zum Produkt
Obstbrand

Kirschwasser

Klumpp
bio
15,00 €
0,5 l
zum Produkt
Obstbrand

Mirabellenwasser

Klumpp
bio
15,00 €
0,5 l
zum Produkt