terroirtypische, kühle Lagenrieslinge, individuelle, maischevergorene Grauburgunder, frankophile Rebsortenweine aus dem Holzfass
Wenige Jahre nach dem Ende des 30-Jährigen Krieges ließ sich der Hugenotte François Breiniville im rheinhessischen Essenheim nieder, heiratete und begann, Wein anzubauen. Schon in der zweiten Generation wurde der Name in Braunewell geändert, seitdem gibt es eine lückenlose Tradition des Weinbaus in der Familie. Aber erst in der 1960er Jahren begann Adam Braunewell damit, den Wein unter dem eigenen Namen in Flaschen zu verkaufen.

Seine Enkel Stefan und Christian, die beide Weinbau und Önologie in der Talentschmiede Geisenheim studiert haben und danach internationale Erfahrungen gesammelt haben, geben seit ein paar Jahren richtig Gas und haben zu der Spitze in Rheinhessen aufgeschlossen! Von den kalkgeprägten Böden und dem kühlen Klima der Höhenlagen des Selztals erzeugen die Brüder vor allem aus Riesling und den Burgundersorten elegante und finessenreiche Weißweine, aber sie können auch kräftige Rote mit Reifepotential!


Anbau

  • je 30% Riesling und Grauburgunder, 25% Spätburgunder, dazu noch Chardonnay, Sauvignon Blanc, Weißburgunder, Merlot, Portugieser, St. Laurent und etwas Syrah, Cabernet Sauvignon und Cabernet Franc

Weinberg
  • naturnaher Anbau
  • selektive Handlese (nur die Literweine werden teilweise mit der Maschine gelesen)

Terroir

  • Teufelspfad: süd- und südöstlich ausgerichtete Hanglage, mit unterschiedlichen, aber immer von Kalkstein und Kalkmergel geprägten Böden
  • Klopp: Gewann im oberen Teil des Teufelspfads, karge Kalksteinböden (sogenannte Terra Fusca), Steigung bis zu 45%, „cool climate“ durch die Höhenlage mit kühlen Winden

Keller

  • Orts- und Lagenweine werden spontan vergoren, Gutsweine teilweise ebenfalls
  • mehrstündige Maischestandzeiten bei den Weißweinen
  • langes Vollhefelager
  • Réserve-Weine werden mit langem Hefelager in französischen Barriques ausgebaut

Stilistik
  • schlanke, elegante, deutlich von den Kalkböden geprägte Rieslinge, "leise" Weine
  • die Grauburgunder besitzen durch den Ausbau in verschieden großen Holzgebinden feinen Schmelz und durch die Maischestandzeiten Grip und Frische
  • die Réserve-Weine zeigen vor allem in ihrer Jugend noch deutliche Röstnoten vom Barrique-Ausbau, das Holz ist aber nie dominant
Fachpresse
  • Eichelmann 2021: "Stefan und Christian Braunewell gehören zu den Shooting Stars der letzten Jahre in Deutschland, und mit der neuen Kollektion zeigen sie eindrucksvoll, dass sie noch lange nicht am Ende angekommen sind, dass es immer weiter bergauf geht, nicht nur bei Weißweinen und Rotweinen, auch die Sekte zeigen klare Ambitionen."

Produkte dieses Erzeugers

2019

Chardonnay Réserve

Weingut Braunewell
19,00 €
0,75 l
zum Produkt
2019
Kalkmergel

Essenheim Grauer Burgunder

Weingut Braunewell
12,00 €
0,75 l
zum Produkt
2019

Klopp Grauer Burgunder

Weingut Braunewell
22,50 €
0,75 l
zum Produkt
2019
Gutswein

Riesling

Weingut Braunewell
7,90 €
0,75 l
zum Produkt
2019

Teufelspfad Riesling

Weingut Braunewell
Top-Produkt
19,00 €
0,75 l
zum Produkt
2019

Unser täglich Riesling Liter

Weingut Braunewell
6,90 €
1 l
zum Produkt
2019

Sauvignon Blanc Réserve

Weingut Braunewell
15,00 €
0,75 l
zum Produkt
2016

Merlot Réserve

Weingut Braunewell
20,00 €
0,75 l
zum Produkt
2018

Portugieser Réserve

Weingut Braunewell
Top-Produkt
25,00 €
0,75 l
zum Produkt
2015
Klassische Flaschengärung

Brut de Selztal

Weingut Braunewell
15,00 €
0,75 l
zum Produkt