BEST BUY GUIDE 2020/2021

13 thematische Flights mit je 6 Best-Buy-Weinen

Nach unserer festen Überzeugung zählen diese Weine zu den interessantesten und preiswürdigsten Flaschen, die zu haben sind. Viele greifen stattdessen zur Marke, zum allseits bekannten Weingut oder zur omnipräsenten Rebsorte. Deren Namen suggerieren zwar Qualität, diese fällt jedoch allzu oft bestenfalls mittelprächtig aus. Warum aber auf ein Mehr an Genuss verzichten? Hier finden Sie Best Buys verschiedenster Herkunft und Machart, hinter denen der Einsatz, das Können, die Kreativität und das Handeln herausragender Winzer stecken. Zu jedem Wein gibt es auf der Produkt-Detailseite kurze, knackige Texte, die seinen Charakter in Worte fassen.

Bestellen können sie jeden Wein einzeln oder einen kompletten 6er Flight als Probepaket, mit je einer Flasche pro Sorte.
Flight A
# günstiger Preis
# Pfalz
# mehr Traube als Technik
# regionaltypische Rebsorten
# ehrlich und köstlich

Aus den Trauben deutscher Weinberge entstehen einfache, fruchtige Weißweine in Hülle und Fülle. Überwiegend als kellertechnisch vereinheitlichte Massenprodukte, ohne Eigenschaften, ohne Herkunft und ohne Charakter. Wer wenig Geld ausgeben und sich mit Banalem trotzdem nicht zufrieden geben möchte, muss Nadeln im Heuhaufen suchen. Diese sechs einfachen Weine stammen von handwerklich arbeitenden Winzern, die wir sehr schätzen, weil sie eine klare Handschrift haben und hohe Ansprüche an ihre Weine stellen, auch an die einfachen. Sechs maximal vernünftige, regionale Weißweine für jeden Tag.

2019

Birkweiler Silvaner

Sven Klundt
8,00 €
0,75 l
zum Produkt
2019

Weißburgunder

Oliver Gabel
bio
7,90 €
0,75 l
zum Produkt
2019

Blanc de Pinot Noir

Martin und Georg Fußer
bio
8,20 €
0,75 l
zum Produkt
2019
vom Löss

Riesling

Seckinger
8,00 €
0,75 l
zum Produkt
2019
Buntsandstein

Riesling

Michael Andres
bio
8,00 €
0,75 l
zum Produkt
2019

Sauvignon Blanc

Oliver Gabel
bio
7,90 €
0,75 l
zum Produkt
6er Weinpaket

Vernünftiger Weisswein: Was muss er kosten?

+ Notizen zum Inhalt
48,00 €
6 Fl. á 0,75 l
Flight B
# günstiger Preis
# Frankreich
# mehr Traube als Technik
# regionaltypische Rebsorten
# ehrlich und köstlich

Frankreich, definitiv! Nirgendwo entstehen vergleichbar seriöse Rotweine, die die oben genannten Kriterien erfüllen. Nicht in Spanien, wo uns Überreife und zu viel Holzwürze regelmäßig schon nach dem ersten Schluck vollkommen abtörnen, nicht in Deutschland, wo schon einfachste Cuvées deutlich mehr kosten. Diese sechs Klassewinzer aus dem Languedoc, dem südlichen Rhônetal und dem französischen Südwesten zeigen, was zum kleinen Preis möglich ist: Trinkspaß mit Stil, Charakter und regionaler Identität. Nicht mehr, aber auch nicht weniger. Einfache Rote, die jeden Cent ihres Preises wert sind.

2018
Minervois

Tradition

Domaine des Aires Hautes
7,20 €
0,75 l
zum Produkt
2019
Faugères

Les Jardins

Domaine Saint Antonin
neu!
bio
7,95 €
0,75 l
zum Produkt
2018
Vin de France

Les 2 Vaches Rouges

Château d' Aydie
8,95 €
0,75 l
zum Produkt
2018
Cahors

Cèdre Héritage

Château du Cèdre
neu!
7,95 €
0,75 l
zum Produkt
2019
Côtes du Rhône

Bout d'Zan

Mas de Libian
neu!
bio
9,90 €
0,75 l
zum Produkt
2019

Côtes du Rhône

Château de Saint Cosme
9,50 €
0,75 l
zum Produkt
6er Weinpaket

Vernünftiger Rotwein: Was muss er kosten?

+ Notizen zum Inhalt
51,45 €
6 Fl. á 0,75 l
Flight C
# Weißwein
# Deutschland
# individuelle Qualität
# Mehrwert durch Charakter
# very best buy

Unser Mitarbeiter Jens Wagner verkostet und bewertet für den Weinführer Eichelmann Deutschlands Weine ein paar tausend Flaschen pro Jahr. Darunter sind immer wieder einige Weine, die ihm besonders im Gedächtnis hängenbleiben, unabhängig von ihrer Punktebewertung, Weine, die Trinkspaß mit Anspruch verbinden. Hier stellt er seine trinkfreudigsten Ausrufezeichen des Jahrgangs vor: „Trinkspaß bedeutet für mich: Ein Wein der mich fordert, der nie langweilig werden darf und an dem es ganz verschiedene Facetten zu entdecken gibt, ohne dass er preislich abgehoben ist. Mit Nachschenkgarantie und charakterstark.“

2019
VDP.Gutswein

Riesling trocken

A. Christmann
bio
11,60 €
0,75 l
zum Produkt
2019
VDP.Gutswein

Mineral Riesling

Emrich-Schönleber
14,90 €
0,75 l
zum Produkt
2019
VDP.Ortswein

Kallstadt Riesling vom Kalkfels

Andreas und Steffen Rings
bio
15,00 €
0,75 l
zum Produkt
2019
VDP.Ortswein

Brauneberger Riesling J

Fritz Haag
neu!
13,90 €
0,75 l
zum Produkt
2019

Weißburgunder Tradition

Oliver Gabel
bio
12,50 €
0,75 l
zum Produkt
2019
VDP.Gutswein

Grauer Burgunder Kalkmergel

Friedrich Becker
17,50 €
0,75 l
zum Produkt
6er Weinpaket

Empfehlungen von einem der es wissen muss

+ Notizen zum Inhalt
85,40 €
6 Fl. á 0,75 l
Flight D
# Rotwein
# lokale Rebsorten
# schmeckbare Herkunft
# individuelle Qualität
# Mehrwert durch Charakter
# very best buy

Wer diese sechs Rotweine im Keller hat, kann sich zurücklehnen. Kein Weinabend wird langweilig werden, dafür jede geöffnete Flasche ein Genuss. Und das, ohne arm dabei zu werden. Zugegeben, in der Reihe fehlt ein Pinot Noir, was tatsächlich ein Makel ist, aber es gibt einfach keinen, der in dieser Preisklasse den anderen Weinen ebenbürtig wäre. Denn die sind schlicht großartig. Richtig gute handwerkliche Winzer mit klarer Handschrift, charmant fruchtige Weine, auch mal mit feinem Grip, geprägt von Rebsorte und Herkunft.

Austauschbar oder beliebig ist hier gar nichts. Jeder Wein verdient es, aufmerksam und bewusst verkostet zu werden. Jeder Wein ist dabei so persönlich, weil sein Winzer eine Persönlichkeit ist. Eine 6er Kiste pro Sorte, das reicht erstmal für 36 Tage. Es sei denn, man widersteht einmal dem Impuls. So könnte der Wein dann für 37 Tage reichen.

2018
Faugères

Cazalet

Domaine Saint Antonin
neu!
bio
10,50 €
0,75 l
zum Produkt
2019
Ventoux

Fondrèche Rouge

Domaine de Fondrèche
10,50 €
0,75 l
zum Produkt
2017
Ribera del Duero

Cepa Gavilán Crianza

Bodega Hermanos Pérez Pascuas
neu!
13,95 €
0,75 l
zum Produkt
2019

Barbera d'Alba

Vigna Rionda di Massolino
13,50 €
0,75 l
zum Produkt
2018

Chianti Rufina

Fattoria Selvapiana
neu!
13,50 €
0,75 l
zum Produkt
2017
Rosso Romagna

Chiara Condello Predappio

Chiara Condello
13,90 €
0,75 l
zum Produkt
6er Weinpaket

Alltägliche Weinmomente

+ Notizen zum Inhalt
75,85 €
6 Fl. á 0,75 l
Flight E
# Rotwein
# nie zu jung
# lokale Rebsorten
# Winzer-Handwerk

Klar, gute Weine brauchen Zeit! Zeit, die ihnen der Winzer, der Kellermeister geben muss. Zeit, die sie im Keller brauchen, um zu sich, zu ihrer inneren Ruhe, zu Ausgewogenheit zu finden. Und nur allzuoft diktieren die Gesetze des Marktes, dass Weine früher in den Verkauf kommen, als ihnen eigentlich gut tut. Wir bevorzugen es, mit Winzern zusammen zu arbeiten, die ihren Weinen diese Zeit gönnen.

In einem Jahrgang wie 2018 konnten die Winzer überall in Europa kraftvolle, üppige Rotweine ernten, mit durch und durch reifer Tanninstruktur. Viele der Weine bieten dank des warmen Jahrgangs schon früh viel Trinkspaß und müssen nicht lange im Keller reifen, auch wenn sie es könnten. Die Weine in diesem Flight überzeugen durch pure, jugendliche Fruchtfülle, aber in der charmanten, frischen, eleganten Version, denn Marmelade im Glas macht einfach keine Freude. Wir sind bei Winzern in Italien, Frankreich und Spanien fündig geworden, die in 2018 regionaltypische Weine für den sofortigen Genuss erzeugt haben.

2018
Côtes Catalanes

Mar i Muntanya

Domaine de L' Horizon
bio
14,50 €
0,75 l
zum Produkt
2018
Ventoux

Persia Rouge

Domaine de Fondrèche
16,90 €
0,75 l
zum Produkt
2018
Barbera d'Alba

Tre Vigne

Vietti
neu!
17,90 €
0,75 l
zum Produkt
2018
Priorat

Terroir Històric Negre

Soc. Lda Terroir al Limit
18,00 €
0,75 l
zum Produkt
2018
Dolomiti Rosso

Réserve del Conte

Manincor
bio
18,50 €
0,75 l
zum Produkt
2018

Crozes-Hermitage

Château de Saint Cosme
22,50 €
0,75 l
zum Produkt
6er Weinpaket

Charmante 2018er

+ Notizen zum Inhalt
108,30 €
6 Fl. á 0,75 l
Flight F
# Rotwein
# leistbar trotz Ausnahmejahrgang
# entwicklungsfähig
# lokale Rebsorten
# Winzer-Handwerk

Insbesondere im französischen Südwesten, in Teilen Spaniens, im Piemont und in der Toskana ist 2016 schon jetzt eine Jahrgangslegende. Verschiedenste Autoren übertrafen sich mit Spitzenbewertungen für die bekannten Nobeletiketten in Bordeaux und Barolo, Monica Larner vom Wine Advocate rief 2016 nicht nur zum perfekten Jahr für Sangiovese aus, sie schreibt auch von einem „epischen Jahrgang“ für die Barolo-Region. Abseits der völlig überteuerten Bordelaiser Gewächse und „Supertoskaner“ gibt es bei innovativen Winzern im Cahors, im Madiran, in der Provence, der Toskana und in Katalonien grandiose, eigenständige Weinpersönlichkeiten zu entdecken, die den Ausnahmejahrgang auch in erschwinglichen Preisklassen erlebbar machen: Dicht und komplett im Mund, kraft- und gehaltvoll – und jetzt in einem wunderschönen ersten Trinkfenster.

2016
Madiran

Odé d'Aydie

Château d' Aydie
11,90 €
0,75 l
zum Produkt
2016
Cahors

Château du Cèdre

Château du Cèdre
neu!
bio
15,95 €
0,75 l
zum Produkt
2016
Penedes

Durona Tinto

Bodegas Montrubi
14,00 €
0,75 l
zum Produkt
2016
Bandol

Rêvolution Rouge

Domaine Tour du Bon
bio
20,90 €
0,75 l
zum Produkt
2016

Chianti Classico

Castagnoli
bio
17,50 €
0,75 l
zum Produkt
2016
Chianti Rufina

Vigneto Bucerchiale Riserva

Fattoria Selvapiana
neu!
22,90 €
0,75 l
zum Produkt
6er Weinpaket

Begehrenswerte 2016er

+ Notizen zum Inhalt
103,15 €
6 Fl. á 0,75 l
Flight G
# Schluss mit Beliebigkeit
# weg vom Käse-Rotwein-Klischee
# zu jedem Käse ein Wein
# öfter weiß, seltener rot
# kulinarische Glücksmomente

Ausgerechnet mit schweren Rotweinen haben viele hervorragende Käse – entgegen der weit verbreiteten Meinung zahlreicher Genuss- menschen – ihre allergrößten Probleme. Ausgeprägte Gerbstoffe stehen einer harmonischen Verbindung von Wein und Käse oftmals im Wege. Ganz grundsätzlich gilt zum Käse: öfter lieber weiß, seltener auch mal rot.

Eine gemischte Käseplatte aus Hartkäse, Blauschimmel, Camembert und Ziegenkäse lässt sich kulinarisch nicht mit ein und demselben Wein begleiten. Auch wenn das oft praktiziert wird. Am Gaumen vollzieht sich ein gruseliges Durcheinander, was mit Genuss nichts mehr zu tun hat. Käse und Wein müssen immer fein aufeinander abgestimmt sein und sich ergänzen

Damit das gelingt, empfehlen wir zu sechs hochwertigen Käsen, die ein guter Fachhandel sicherlich vorrätig haben wird, jeweils einen vorzüglich passenden Wein. Bei den Weißweinen aus dem Jura zögert verständlicherweise der Geldbeutel, gleichwohl sind diese Käse-Wein-Kombinationen kulinarische High- lights der französischen Küche und halten, was sie versprechen. Warum nicht für einen genialen Käse & Wein-Abend mit Freunden den ganzen Flight als Paket bestellen? Es lohnt sich.

Für kulinarische Glücksmomente gibt es diese Paketbeilage, mit einer Käse-Einkaufsliste und Informationen zu den Weinen und Käsen.

2019
Touraine

Sauvignon Blanc

Bonnigal-Bodet
neu!
10,90 €
0,75 l
zum Produkt
2018

Herrenstück Grauburgunder

Holger Koch
12,50 €
0,75 l
zum Produkt
2019
Vin de Savoie

Terroir de St.-Alban Blanc

Mathieu Apffel
17,50 €
0,75 l
zum Produkt
2018
Arbois

Chardonnay Grand Curoulet

Domaine Ratte
bio
29,90 €
0,75 l
zum Produkt
2018
Arbois

Naturé Blanc

Domaine Ratte
bio
33,90 €
0,75 l
zum Produkt
2017
Faugères

Magnoux

Domaine Saint Antonin
neu!
bio
16,50 €
0,75 l
zum Produkt
6er Weinpaket

Was trinken zu Käse?

+ Notizen zum Inhalt
121,20 €
6 Fl. á 0,75 l
Flight H
# Chardonnay mit Spirit
# klassisch oder anders
# Winzer-Handwerk

Chardonnay ist die Königin unter den weißen Rebsorten. Sie reagiert wie keine andere Traube auf die Art der Vinifizierung, die so unterschiedlich aussehen kann, dass es den einen, typischen Chardonnay gar nicht gibt.

Dafür stehen verschiedene, überaus reizvolle Stilistiken nebeneinander. Vergärt Chardonnay im Eichenfass unter Sauerstoffeinfluss und intensivem Hefekontakt, entstehen Weine mit einem mehr oder weniger weichen, fast cremigen Mundgefühl. Alte Reben auf kalkigen Böden bringen Mineralität, nicht zu warme Lagen eine lebendige Säure. Ein auf diese Art vinifizierter Chardonnay kann zum komplexen Geschmackserlebnis werden. Oldschool zwar, aber keinesfalls antiquiert, weil in der Welt der Weißweine schlicht einzigartig. Im Edelstahl unter Sauerstoffabschluss (reduktiv) vergoren, ergibt guter Chardonnay dagegen frische, rassige Weine mit angenehmer Säure. Immer mehr Winzer praktizieren diesen Stil. Werden die Trauben vor der Pressung lange mazeriert oder sogar maischevergoren wie ein Rotwein, verlieren auch im Eichenfass ausgebaute Chardonnays ihren oldstyle. Der dadurch entstehende Grip sorgt für zusätzliche Spannung und Finesse am Gaumen, die Cremigkeit bekommt noch mehr Textur. Der reduzierte Einsatz oder gar ein vollständiger Verzicht auf Schwefel bei der Weinbereitung setzt weitere Akzente hin zu noch mehr Ausdruck und Persönlichkeit.

2019

Chardonnay Handwerk

Sven Leiner
bio
9,00 €
0,75 l
zum Produkt
2018

Chardonnay Tonmassiv

Sven Leiner
bio
20,00 €
0,75 l
zum Produkt
2019

Chardonnay N

Michael Andres
bio
16,00 €
0,75 l
zum Produkt
2018
Les Crèches

Saint-Véran

Domaine Saumaize-Michelin
19,90 €
0,75 l
zum Produkt
2018

Chardonnay***

Holger Koch
25,00 €
0,75 l
zum Produkt
2018

Chassagne-Montrachet

Domaine Michel Niellon
44,90 €
0,75 l
zum Produkt
6er Weinpaket

Gaumen-Tango mit der Königin

+ Notizen zum Inhalt
134,80 €
6 Fl. á 0,75 l
Flight I
# Loire ist Kult
# Appellation bestimmt die Rebsorte
# Terroirwein par excellence
# Essensbegleiter
# Winzer-Handwerk

Aus ganz Frankreich kommen junge, ambitionierte Weinmacher an die Loire, weil hier Grund und Boden noch erschwinglich sind. Die ganze Region erlebt in den letzten Jahren einen unglaublichen Aufschwung und die Winzer einen regelrechten Run auf ihre Weine. Die besten Winzer sind aktuell, trotz der Pandemie, genauso ausverkauft wie immer. Ganz einfach deswegen, weil Loire-Weine im eigenen Land wegen ihrer Preiswürdigkeit geschätzt und dort auch getrunken werden. Auch und vor allem in der Hauptstadt. Ein nachlassender Export nach Übersee wirkt sich kaum aus.

Auf fast 400 Kilometern folgen unterschiedlichste Rebsorten in verschiedensten Appellationen dem Fluss. Dieser ungewöhnlichen Arten-Vielfalt widmen wir diesen Flight. Von der Côte Roannaise im Südosten bis in den atlantischen Westen zur Appellation Muscadet Sèvre et Maine kurz vor Nantes hat das Weinrefugium herausragende Winzer im Sortiment. Deren mit viel Herzblut gemachte Weine stehen für die Lust am Echten, am Unverfälschten, weil sie Rebsorte mit Herkunft verbinden und überzeugend ins Glas bringen. Bodenständig, unbekümmert, lässig, immer ihren Preis wert.

Loireweine sind „Essens-Weine“ wie sie im Buche stehen. Passend zur Meeresküche, zu Gemüse, Fleisch oder Käse. In Deutschland sind sie leider immer noch viel zu wenig bekannt. Wir wünschen genussreiche Stunden beim Entdecken.

2017
Touraine Amboise

Les Clos de Beauce Chenin

Bonnigal-Bodet
18,50 €
0,75 l
zum Produkt
2017
Muscadet Sèvre et Maine

Clisson

Domaine de la Pépière
bio
18,90 €
0,75 l
zum Produkt
2019
Domaine

Sancerre

Domaine du Nozay
bio
19,90 €
0,75 l
zum Produkt
2018
Côte Roannaise

Eclat de Granite Rouge

Domaine Sérol
bio
11,90 €
0,75 l
zum Produkt
2018
Chinon

Domaine

Domaine Bernard Baudry
bio
15,90 €
0,75 l
zum Produkt
2015
Touraine Amboise

Les Séminées Malbec

Bonnigal-Bodet
22,50 €
0,75 l
zum Produkt
6er Weinpaket

Nonchalance à la francaise

+ Notizen zum Inhalt
107,60 €
6 Fl. á 0,75 l
Flight J
# Wein nur aus Trauben
# lediglich minimaler Schwefelzusatz
# langsamer Ausbau
# biodynamisch
# erstklassiges Winzer-Handwerk

Die Trauben kommen aus besten Lagen, wo alte Reben auf vitalen, gesunden Böden stehen. Der große handwerkliche Aufwand im Weinberg und der langsame Ausbau ohne weitere Zusatzstoffe und nur mit wenig Schwefel sind in der heutigen Weinwelt Ausnahmen von der Regel. Dadurch entstehen feine, subtile, hintergründige Weine mit Ausstrahlung. Eine manchmal fast vibrierende Finesse ist fast immer „part of the game“. Sie macht den Unterschied. Wer diesen Style einmal für sich entdeckt hat, kommt mit frisierten Technikmonstern in Flaschenform nicht mehr klar. Egal wie wohlklingend und angesehen ihre Namen auch sein mögen.

2019

Mäushöhle am Kirchenberg Riesling

Michael Andres
bio
12,50 €
0,75 l
zum Produkt
2018
VDP.Ortswein

Oestrich Riesling Quarzit

Peter Jakob Kühn
bio
17,50 €
0,75 l
zum Produkt
2018
Côtes Catalanes

L'Esprit de l'Horizon Blanc

Domaine de L' Horizon
bio
18,90 €
0,75 l
zum Produkt
2017
Ried Kirchholz

Blaufränkisch

Franz Weninger
bio
22,90 €
0,75 l
zum Produkt
2018
Côtes du Rhône

La Calade

Mas de Libian
bio
24,50 €
0,75 l
zum Produkt
2017
Kalkstein

Pinot Noir

Frank John
bio
39,00 €
0,75 l
zum Produkt
6er Weinpaket

Guter Wein braucht Zeit, keine Technologie

+ Notizen zum Inhalt
135,20 €
6 Fl. á 0,75 l
Flight K
# nur aus Trauben
# wild, ursprünglich und trotzdem blitzsauber
# bio
# low intervention winemaking
# natural
# unfiltriert

Bei diesen Weinen wurde bewusst auf die mannigfaltige Zutatenliste der modernen Weinindustrie verzichtet. Sogar auf Schwefel. Insbesondere letzteres macht die Weine schmeckbar anders. Gärung und Ausbau sind nicht ohne Risiko, es kommt auf kerngesunde Trauben und handwerkliches Können an, damit der Grenzgang gelingt. Einige Winzer widmen sich jetzt auch in der Pfalz verstärkt diesem Thema und vinifizieren hochindividuelle Weine, die unglaublich viel Trinkspaß bieten und hervorragende Speisenbegleiter sind. Wir haben alle Weine sorgfältig verkostet und sind begeistert!

2019

R Blanc Pure

Seckinger
bio
12,50 €
0,75 l
zum Produkt
2019

DD Sauvignon Blanc Pure

Seckinger
bio
14,50 €
0,75 l
zum Produkt
2019

Kieselberg Riesling N

Michael Andres
bio
18,00 €
0,75 l
zum Produkt
2019

Koreaa

Weingut Judith Beck
bio
14,50 €
0,75 l
zum Produkt
2017

Heideboden

Weingut Judith Beck
bio
15,90 €
0,75 l
zum Produkt
2018
Fleurie

Naturément

Domaine Didier Desvignes
14,90 €
0,75 l
zum Produkt
6er Weinpaket

Free Jazz - Wein ohne Zusätze

+ Notizen zum Inhalt
90,30 €
6 Fl. á 0,75 l
Flight L
# deutscher Sekt, man glaubt es kaum
# traditionelle Flaschengärung als Handarbeit
# langes Hefelager
# unterschiedliche Stilistik
# Champagnerniveau

Deutschland ist der wichtigste Markt für Schaumweine weltweit. Rund ein Viertel der Weltschaumweinproduktion kommt in Deutschland auf den Tisch. Gleichzeitig liegt der Durchschnittspreis einer verkauften Flasche bei ca. 4 Euro. Bedenkt man jetzt die hierzulande zusätzlich zu allen anderen Produktionskosten anfallende Sektsteuer von 1,02 Euro pro 0,75l, bekommt man eine Ahnung davon, was da so alles den Hals hinabläuft. Die verarbeiteten Grundweine stammen oft aus La Mancha (Spanien), aus Apulien (Italien) oder sogar aus beiden Regionen gleichzeitig. Der Rest ist Marketing, voll von Klischees über die sprudelnden Momente des Lebens, jedoch ohne Geschmack, Klasse und Raffinement.

Deutscher Sekt auf Spitzenniveau, der keinen Vergleich mit Champagner zu scheuen braucht, war lange Zeit Mangelware. Heute gibt es ein paar echte Topbetriebe und das kleine Segment boomt ohne gleichen. Ganz vorne stehen der begnadete Wegbereiter Volker Raumland, der grandiose Niko Brandner von Griesel & Compagnie und Frank John mit seinen fantastischen Riesling-Sekten aus biodynamischem Anbau. Dicht gefolgt von Andres & Mugler aus Ruppertsberg, und auch die Newcomer Christian und Anna Krack lassen zusammen mit Christians Brüdern Alex und Felix mit einer eigenen Stilistik aufhorchen.

2018
Traditionelle Flaschengärung

Blanc de Blancs Sekt Brut Nature

Sekthaus Krack
neu!
18,00 €
0,75 l
zum Produkt
2017
Traditionelle Flaschengärung

Chardonnay Auxerrois Sekt Brut

Andres & Mugler
bio
17,00 €
0,75 l
zum Produkt
2014
Klassische Flaschengärung

Katharina Sekt Brut Nature

Raumland Sekthaus
19,00 €
0,75 l
zum Produkt
2016
Traditionelle Flaschengärung

Pinot Prestige Sekt Brut Nature

Griesel & Compagnie
neu!
25,00 €
0,75 l
zum Produkt
Traditionelle Flaschengärung

Riesling Sekt Brut Nature

Frank John
bio
28,00 €
0,75 l
zum Produkt
2013
Traditionelle Flaschengärung

PiNo Rosé Sekt Brut

Ökonomierat Rebholz
34,00 €
0,75 l
zum Produkt
6er Weinpaket

Leuchttürme im Meer des Trivialsprudels

+ Notizen zum Inhalt
141,00 €
6 Fl. á 0,75 l
Flight M
# Weinunikate
# Referenzniveau
# minimale Produktion
# erstklassiges Winzer-Handwerk
# jeden Cent wert

Viele Weinfreaks zucken mittlerweile nur noch verächtlich mit der Augenbraue, wenn es um Weinbewertungen geht. In den letzten Jahren gab es eine regelrechte Inflation der Punkte, die meist nach dem 100-Punkte-System vergebenen Bewertungen wurden höher und höher geschraubt, fast hatte man den Eindruck, dass sich die Kritiker bei ihrer Punktevergabe gegenseitig übertreffen wollten.

Aber auch der hartgesottenste Weinfreak schielt dann doch mal heimlich nach den Punkten und freut sich im Stillen, wenn er einen der hochbepunkteten Weine im Keller hat. Man muss eben nur die Spreu vom Weizen trennen können und sich an der immer kleiner werdenden Gruppe der wirklich seriösen Verkoster orientieren. Dann hat man tatsächlich noch die Chance, nicht einfach nur Punkte zu trinken, sondern wirklich große Weine!

2019
VDP.Große Lage

Juffer Riesling feinherb

Fritz Haag
neu!
19,90 €
0,75 l
zum Produkt
2019

Teufelspfad Riesling

Weingut Braunewell
Top-Produkt
19,00 €
0,75 l
zum Produkt
2019
VDP.Große Lage

Schwarzer Herrgott Riesling GG

Philipp Kuhn
34,00 €
0,75 l
zum Produkt
2017

Vogelsang Grüner Veltliner

Herbert Zillinger
bio
20,50 €
0,75 l
zum Produkt
2016
Cahors

Le Cèdre

Château du Cèdre
neu!
bio
34,90 €
0,75 l
zum Produkt
2016
Barolo

Parussi

Vigna Rionda di Massolino
neu!
64,90 €
0,75 l
zum Produkt
6er Weinpaket

Echte Grösse, viele Punkte

+ Notizen zum Inhalt
193,20 €
6 Fl. á 0,75 l