Eine Frau, ein Hektar Weinberge, zwei Weine.
Allgemeines

Das kleinste Weingut im wichtigsten italienischen Weinführer Gambero Rosso. Esther Hausers Weinberg befindet sich in den Marken, zwischen den Gemeinden S.Paolo und Staffolo, in den Castelli di Jesi, Heimat des Verdicchio. Die Besonderheit ist nur, daß sie hier keine Weißweine erzeugt, sondern Rote. Weine aus uralten Montepulciano- und Sangioveseklonen, die sie in fast vergessenen Weinbergslagen, zusammen mit dem italienischen Starönologen Giancarlo Soverchia, mit viel Geduld lange gesucht und endlich gefunden hat. Klone die aus der Vorkriegszeit stammen, aus einer Zeit als nicht nur der Ertrag zählte. Man hielt die junge Schweizerin für verrückt, als sie vor über 20 Jahren, mit ihrem ehrgeizigen Weinbauprojekt nach Staffolo kam. Doch heute lacht niemand mehr.

Bereits dreimal wurde die Galleonsfigur des Hauses, der „Il Cupo“ von der Guida dei Vini d'Italia des „l'Espresso“, der meistverkauften Weinzeitschrift Italiens, zum besten Rotwein der Region gekürt. Der mit einem 97% Anteil fast sortenreine Montepulciano besticht durch eine bemerkenswerte Tiefe und eine herausragende Gerbstoffqualität. Keine holzgeschwängerte Fruchtbombe, wozu leider die meisten Vertreter seiner Art verkommen sind, sondern ein charakterstarker Ausnahmewein, „der mit seinem dichten, integren Fruchtbukett, dem unbeugsamen, aber schön modulierten Geschmack voller Eleganz und Ausgewogenheit sowie einem langen Lakritz- und Grafitabgang das dritte Glas schon fest im Blick hatte. Sein einziger Nachteil ist die beschränkte Produktionsmenge. Nur ca. 2500 Flaschen werden jährlich abgefüllt. Sein „kleiner Bruder“ ist der Il Ceppo, der m Gambero Rosso ebenfalls bereits mit zwei roten Gläsern ausgezeichnet wurde. Die Cuvée aus 80% Montepulciano, 13% Sangiovese und 7% Cabernet Sauvignon zeigt ebenfalls bereits klar den Stil des Hauses.

„Wenngleich wir Esther Hausers Gewächse bereits über den grünen Klee lobten, sind sie im Handel kaum aufzutreiben. Eine Neuverkostung bestätigte, dass der Ceppo und vor allem der Cupo die besten Roten auf weißem Verdicchio-Terrain sind: ausdrucksvoll, geradlinig, vielschichtig und mit äußerst feinem Tanningerüst. Handwerklich gemachte Kostbarkeiten eben.“ (Gambero Rosso)

Das kleinste Weingut im wichtigsten italienischen Weinführer Gambero Rosso. Esther Hausers Weinberg befindet sich in den Marken, zwischen den Gemeinden S.Paolo und Staffolo, in den Castelli di Jesi, Heimat des Verdicchio. Die Besonderheit ist nur, daß sie hier keine Weißweine erzeugt, sondern Rote. Weine aus uralten Montepulciano- und Sangioveseklonen, die sie in fast vergessenen Weinbergslagen, zusammen mit dem italienischen Starönologen Giancarlo Soverchia, mit viel Geduld lange gesucht und endlich gefunden hat. Klone die aus der Vorkriegszeit stammen, aus einer Zeit als nicht nur der Ertrag zählte. Man hielt die junge Schweizerin für verrückt, als sie vor über 20 Jahren, mit ihrem ehrgeizigen Weinbauprojekt nach Staffolo kam. Doch heute lacht niemand mehr.

Bereits dreimal wurde die Galleonsfigur des Hauses, der „Il Cupo“ von der Guida dei Vini d'Italia des „l'Espresso“, der meistverkauften Weinzeitschrift Italiens, zum besten Rotwein der Region gekürt. Der mit einem 97% Anteil fast sortenreine Montepulciano besticht durch eine bemerkenswerte Tiefe und eine herausragende Gerbstoffqualität. Keine holzgeschwängerte Fruchtbombe, wozu leider die meisten Vertreter seiner Art verkommen sind, sondern ein charakterstarker Ausnahmewein, „der mit seinem dichten, integren Fruchtbukett, dem unbeugsamen, aber schön modulierten Geschmack voller Eleganz und Ausgewogenheit sowie einem langen Lakritz- und Grafitabgang das dritte Glas schon fest im Blick hatte. Sein einziger Nachteil ist die beschränkte Produktionsmenge. Nur ca. 2500 Flaschen werden jährlich abgefüllt. Sein „kleiner Bruder“ ist der Il Ceppo, der m Gambero Rosso ebenfalls bereits mit zwei roten Gläsern ausgezeichnet wurde. Die Cuvée aus 80% Montepulciano, 13% Sangiovese und 7% Cabernet Sauvignon zeigt ebenfalls bereits klar den Stil des Hauses.

„Wenngleich wir Esther Hausers Gewächse bereits über den grünen Klee lobten, sind sie im Handel kaum aufzutreiben. Eine Neuverkostung bestätigte, dass der Ceppo und vor allem der Cupo die besten Roten auf weißem Verdicchio-Terrain sind: ausdrucksvoll, geradlinig, vielschichtig und mit äußerst feinem Tanningerüst. Handwerklich gemachte Kostbarkeiten eben.“ (Gambero Rosso)

Produkte dieses Erzeugers

2012
Marche Rosso

Il Ceppo

Azienda Agricola Esther Hauser
18,90 €
0,75 l
zum Produkt